Skip to main content

Ceranfeld Abdeckung Holz

Eine Ceranfeld Abdeckung aus Holz hat viele Vorteile. Denn hier ist eine zusätzliche Arbeitsfläche geschaffen, beim Kochen ist einfach mehr Platz zum Gemüse schneiden oder zum Teig anrühren. Wenn der Herd gerade nicht gebraucht wird, kann trotzdem auf der Herdabdeckplatte gearbeitet werden und der Kochherd bleibt sauber. Die Caranfeld Abdeckung aus Holz gibt der Küche einen warmen Charakter, Holz stahlt immer Behaglichkeit aus. Es gibt natürlich auch Varianten zu Holz, hier sind die Herdabdeckplatten beschichtet und bunt eingefärbt.

Das Material

Die Ceranfeld Abdeckung aus Holz besteht meist aus Buchenholz oder aus Bambus. Diese Herdabdeckplatten sind meist zwei bis drei Zentimeter stark. Buchen- und Bambus-Holz eignet sich besonders gut für die Ceranfeld Abdeckung aus Holz, denn diese Hölzer sind geruchs- und geschmacksneutral, sind sehr widerstandsfähig und sie sind für Bakterien nicht sehr anfällig.

Die Herdabdeckung als Schneidebrett

Die Ceranfeld Abdeckung aus Holz hat noch eine weitere Funktion, sie kann nämlich auch als Schneidebrett eingesetzt werden. Holz punktet hier gleich mehrfach, es zeichnet sich als sehr schnittfest aus schont die Messerklinge. Das Schneiden auf einer Glas- oder Steinplatte ist nicht zu empfehlen, hier werden die Messer sehr schnell stumpf.

Herdabdeckplatten als Tablett

Die Ceranfeld Abdeckung aus Holz wirkt sehr edel und ansprechend, deshalb kann sie auch als Tablett eingesetzt werden. Wird die Oberfläche der Abdeckung jedoch sehr oft zum Schneiden benutzt, kann es schon sein, dass Schnitte durchaus zu sehen sind und die Abdeckplatten bereits relativ angegriffen wirken. Jetzt muss man sie allerdings nicht etwa wegschmeißen, als Untersetzer tun sie immer noch gute Dienste.

Verschiedene Produktbilder von Ceranfeldabdeckungen und Herdabdeckplatten aus Holz

Günstig und freundlich zur Umwelt

Eine Ceranfeld Abdeckung aus Holz ist sehr zu empfehlen, Holz ist ja ein nachwachsender Rohstoff
und somit wird die Umwelt geschont. Herdabdeckplatten aus Holz sind in vielen Varianten erhältlich, naturbelassen oder in bunten Farben, alles ist möglich. Selbst die Farben und Lacke sind schadstofffrei, es kommt also nichts an die Lebensmittel, was da keinesfalls hingehört. Das Holz wird nur aus kontrolliertem Anbau gewonnen, hier werden keine Ressourcen aufgebraucht. Wem die Ökologie aber besonders wichtig ist, der sollte Abdeckplatten aus Bambus kaufen, denn Bambus-Pflanzen wachsen nun einmal sehr rasch.

Der Preis

Der Preis für die Ceranfeld Abdeckung aus Holz hält sich total im Rahmen, selbst Modelle aus Bambus können sehr günstig gekauft werden.

Was ist beim Kauf zu beachten?

Sehr wichtig ist natürlich die Größe, die Ceranfeld Abdeckung aus Holz muss perfekt auf das Kochfeld passen. Natürlich muss die Abdeckung aus Holz auch auf Füßen stehen, denn die Abdeckplatte darf ja nicht ins Rutschen kommen. Das Holz sollte nie direkt auf dem Ceranfeld liegen, es könnte sonst sehr schnell Kratzer abbekommen und unschön aussehen.