Skip to main content

Ceranfeld Ratgeber und Vergleich

 

K&H® Domino Glaskeramikkochfeld VC-3002 Elektro

99,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Auf ansehen

Das Cerankochfeld

Ceranfeld kaufenCerankochplatten! Was sind sie? Woher kommen sie? Und das wichtigste, was leisten sie? All diese Fragen beantworten wir in unserem Ceranfeld Ratgeber. Auch räumen wir den Begrifflichkeiten auf. Was hat Ceran mit Induktion zu tun und so weiter. Wir präsentieren ihnen weiterhin die besten Kochplatten, Herde und Backöfen!

In der Übersichtstabelle siehst du direkt die besten Produkte aus jeder Kategorie. Dort kannst du das für dich und deinen Haushalt passende Gerät finden. Nach der Tabelle folgt ganz kurz die Definition einer Cerankochplatte, bzw. was es überhaupt mit Ceran auf sich hat. Und danach geht im Ceranfeld Test an die Details.

 

*Ohne Umwege zu den Bestsellern auf Amazon [Klick]*

 

 

Was ist eine Ceranfeldkochplatte?

Ceran

Bei Cerankochplatten handelt es sich im Grunde genommen um einen Oberbegriff, der detailliert erklärt werden muss. Ceran – die korrekte Schreibweise ist CERAN – ist ein Markenname des Herstellers Schott AG für seine patentierte Glaskeramikplatte, die weltweite Berühmtheit erlangte. Daher kommt es, dass sich der Begriff Ceran stellvertretend für Glaskeramikplatten eingebürgert hat, wie Beispielsweise viele Leute Papiertaschentücher „Tempo“ nennen, egal von welcher Marke sie eigentlich sind.

Die meisten anderen Hersteller verwenden korrekterweise den Begriff Glaskeramikplatten. Eben einfach aus dem Grund, da sie meistens keine Namensrechte der Firma Schott AG besitzen.

Aber nun zur technischen Beschreibung:

Die Technik betreffend müssen Cerankochplatten noch weiter unterteilt werden:

  • Es gibt Kochplatten, die mit einer elektrischen Strahlungsbeheizung funktionieren. Solche Kochstellen enthalten des Öfteren den Zusatz Elektrokochplatte.
  • Oder Induktionskochplatten, die mit Elektromagnetismus funktionieren. Induktive Platten sind immer mit Glaskeramik überzogen. Was bei der elektrischen Strahlenheizung nicht zwingend gegeben ist.

Um die die Auswahl von Cerankochplatten zu erleichtern haben wie die besten für dihc herausgesucht. Damit dieser tatsächlich zu Deinen Wünschen passt, möchten wir in unserem Ceranfeld Ratgeber noch weitere Details anschaulich erklären. Du kannst dir direkt einen Überblick in der Tabelle verschaffen. Oder du schaust dir das ganze noch genauer an und scrollst nach unten.

 

Unsere Empfehlung im Ceranfeld Vergleich der einzelnen Kategorien

1234
Ceranfeld Ceranplatte Glaskeramik Cerankochfeld
ModellAEG HK 654070 X-B Kochfeld ElektroAEG HK634250XB InduktionskochfeldBosch HND12PS50 Einbau-Herd-Kochfeld-KombinationK&H® Domino Glaskeramikkochfeld VC-3002 Elektro
Preis

ab 223,00 € 1.069,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

359,00 € 1.004,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

439,85 € 769,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

99,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
HerstellerAEGAEGBoschK&H®
Gerätetypautarkes Kochfeldautarkes KochfeldHerd-Kochfeld-Kombinationautarkes Kochfeld
Heiztechnik KochfeldElektroInduktivElektroElektro
Anzahl Kochplatten4442
Kochfeld autarkjajaneinja
Backofen autark--nein-
Preis

ab 223,00 € 1.069,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

359,00 € 1.004,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

439,85 € 769,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

99,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Auf ansehenAuf ansehenAuf ansehenAuf ansehen

Begriffe kurz zusammengefasst:

Ceranfeld = Glaskeramikfeld, also Überzug der Kochplatte
Elektronische Strahlungsbeheizung = klassische elektrisches Kochfeld
Induktionskochplatten = Funktioniert mit Magnetismus und Kochplatten werden nicht heiß
Herd = Backofen mit einer Kochplatte verbunden [Beispielprodukt auf Amazon]*
Herdset = ein autarkes Kochfeld und ein autarker Backofen wird als Set zum Kauf angeboten (wird jeweils seperat angeschlossen!) [Beispielprodukt auf Amazon]*
Einbau-Herd-Kochfeld-Kombination = Ein Einbaubackofen und ein Einbaukochfeld das miteinander verbunden wird
Autarke Kochplatte = Kochplatte wird direkt mit Strom versorgt, OHNE Backofen [Beispielprodukt auf Amazon]*
Einbaubackofen = Nur Backofen, ohne Kochplatte [Beispielprodukt auf Amazon]*

 

Ceran oder Induktion?

Als aufmerksamer Leser hast du gleich gemerkt dass sich diese Frage überhaupt nicht stellt. Trotzdem wird immer wieder danach gesucht. Darum beantworten wir auch diese Frage ausführlich.

Wie man an den oben genannten Definitionen erkennen kann, bedeutet „Ceran“ im Volksmund Glaskeramik oder Glaskeramikkochfeld. Induktion beschreibt die Heiztechnik, die in der Kochplatte verbaut ist.

Also halten wir abschließen fest: Es gibt Cerankochfelder die induktiv heizen, also Induktions-Ceran-kochfelder. Das beideutet aber nicht dass jedes Cerankochfeld auch ein Induktionsherd ist. Den unter der Ceranbeschichtung kann auch eine klassische Strahlungsheizung verbaut sein. Diese funktioniert wie die alten Emaile Herde. Die Kochplatte wird erhitzt, dadurch wir der darauf stehende Topf auch erhitzt.

 

Ceranfeld – Verschiedene Modelle

Beim Kauf einer Ceranplatte wirst Du schnell feststellen, dass es hier verschiedene Varianten gibt. Ein wichtiges Kaufkriterium stellt die Technik dar, die sich unter dem Glaskeramik-Kochfeld befindet. Ein Kochfeld kann elektrisch funktionieren oder als Induktionskochplatte hergestellt werden. Zusätzlich kannst Du unter einem autarken Kochfeld oder einer Herdkombination wählen.

Wir haben in unserem Ceranfeld Fakten-Test folgende Kategorien erstellt:

  • Autarke Kochfelder (induktiv/Strahlenheizung)
  • Backofen-Kochfeld-Kombination (Standherd(Einbau Kombination)

 

Eigenständiges Kochfeld – Autarkes Ceranfeld2 Platten

Im Gegensatz zu früher, steht dir mittlerweile die Möglichkeit offen, ein autarkes Kochfeld zu kaufen. Dies bedeutet, dass das Kochfeld selbstständig funktioniert (ohne Backofen). Es kann allein in Betrieb genommen werden, ohne dass es mit einem Backofen verbunden werden muss. In der Regel wird ist mit einem normalen Schukostecker ausgestattet. Somit benötigt man nur eine normale Steckdose um das Ceranfeld autark in Betrieb zu nehmen. Solche Modelle erscheinen in solch einem eleganten Design, dass sie ohne Weiteres ihren Platz in der Küche finden.
Autarke Ceranfelder gibt es sowohl als Induktionskochfeld als auch als Strahlungsheizung (sozusagen klassisch). Auf die Unterschiede gehen wir weiter unten noch ein.

 

 

Ceranfeld 2 Platten – Worauf achten?

Gerade in kleinen Küchen in Singlehaushalten oder Studentenwohnungen ist der Platz meist stark begrenzt. Hier bietet sich ein kleines Ceranfeld besonders an. Dadurch, dass in der Regel kein Starkstrom benötigt wird, ist der Einbau relativ einfach. Oder man baut das Ceranfeld mit 2 Kochplatten überhaupt nicht ein und stellt es nur auf die Arbeitsfläche. Man benötigt in diesem Fall nur eine normale Steckdose um die Mini Kochplatte in Betrieb zu nehmen. Weitere Informationen dazu hier: Ceranfeld 2 Platten

 

 

Ceranfeld autark kaufen

Direkt unter diesem Absatz findest du einen Vergleich von autarken Ceranfeldern und auch von Ceranfeldern 2 Platten. Worauf du achten solltest haben wir in den vorigen Absätzen erläutert. Die einfachen kleinen Ceranfelder sind relativ günstig. Es ist also keine besonders große Anschaffung, sich ein kleines Ersatz Cerankochfeld zu kaufen. Wie beschrieben gibt es autarke Ceranfelder als Induktions als auch als Strahlungsheizung zu kaufen. Bei den kleinen Modellen wird das immer weider vergessen, darum sei daran noch einmal erinnert. Es ist nämlich sehr ärgerlich wenn das Induktionskochfeld Zuhause ankommt und man keine passenden Töpfe dazu hat. Dann entweder gleich Töpfe mit bestellen, oder ein anderen autarkes Kochfeld kaufen.

1234
Ceranfeld Cerankochfeld Ceran Induktionskochfeld mit 2 Felder
ModellAEG HK 654070 X-B Kochfeld ElektroK&H® Domino Glaskeramikkochfeld VC-3002 ElektroK&H® Domino Induktionskochfeld VIN-3420CASO PRO 3500 mobiles Induktionskochfeld
Preis

ab 223,00 € 1.069,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

99,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

119,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

255,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Testergebnis - - - -
HerstellerAEGK&H®K&H®Caso
Gerätetypautarkes Kochfeldautarkes Kochfeldautarkes Kochfeldautarkes Kochfeld
Heiztechnik KochfeldElektroElektroInduktivInduktiv
Anzahl Kochplatten4221
Kochfeld autarkjajajaja
Backofen autark----
Preis

ab 223,00 € 1.069,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

99,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

119,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

255,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Auf ansehenAuf ansehenAuf ansehenAuf ansehen

 


Wie haben in unserem Ceranfeld Vergleich festgestellt, dass das Kochfeld dank der mitgelieferten Beschreibung problemlos angeschlossen werden kann. Es wird in aller Regel kein Starkstrom benötigt

 

 

Backofen mit Platte vereint: Ceranfeld Herd

CeranherdDu backst gerne? Dann könntest Du ein Ceranfeld kaufen, das zusammen mit einem Backofen funktioniert. Damit sind wir beim klassischen Herd:

In diesem Fall liegt das Kochfeld auf dem Backofen und ist mit diesem auf elektrischem Weg verbunden. Auf diese Weise können Zusatzfunktionen – beispielsweise eine Timerfunktion – sowohl für den Backofen als auch für die Kochstelle genutzt werden. Es steht dir die Auswahl zwischen einem einzelstehenden Backofen (mit Kochplatte) und einem Einbau-Backofen (mit Kochplatte) offen. Bei einem Einbau-Backofen wird der Backofen in eine Einbauküche integriert und die Kochplatte wird in das Loch der Arbeitsplatte eingesetzt. Einen allein stehenden Herd hingegen kannst Du beliebig in Deiner Küche aufstellen (oder auch wo anders). Dieser besitzt sozusagen eine eigene Ummantelung und kann stehen.

Weiterhin werden auch sogenannte Herd-Sets angeboten. Dabei kaufst du einen Backofen und eine Herdplatte zusammen im Set, jedoch mit dem Unterscheid dass die elektrisch nicht zusammen geschlossen werden. Dadurch kannst du sie räumlich getrennt installieren und auch separat austauschen.
Beim Kochfeld- Backofen- Kombinationen kann man sich aussuchen ob man einen Induktionsherd möchte oder lieber die klassische Strahlungsheizung. Beides Varianten gibt es als Ceranfeld Auf die Unterschiede wird in den Folgenden Absätzen eingegangen.

Ergebnis aus dem Ceranfeld Test: Wenn eine neue Küche gebaut wird empfehlen wir eine Kombination aus Einbaubackofen und Herdplatte. Falls der Platz gering ist, solltest du dich für einen einzelstehenden Backofen mit Herdplatte entscheiden.

 

Worauf man beim Kauf eines Ceranfeldes achten sollte

 

backenWas ist der Grund, warum du überhaupt eine neue Kochplatte benötigtst: Du möchtest umziehen und Deine bisherige Küche modernisieren? Oder regt sich in Dir der Wunsch, Energie zu sparen? Ein weiterer, sinnlicher Grund, eine neue Kochplatte zu kaufen, könnten eigene Kinder sein. Induktionskochplatten beispielsweise erwärmen nur den Topf, nicht aber die Kochstelle. Auf diese Weise wird das Verbrennungsrisiko auf Null reduziert. Ein Induktions-Kochfeld benötigt zudem Kind backt einen Kuchenwesentlich weniger Energie als eine Elektro-Glaskeramik-Kochstelle.

Multifunktionale Fähigkeiten werden nicht nur von Angestellten erwartet. Auch Haushaltsgeräte müssen diese Eigenschaften in sich vereinen. Die verschiedenen Funktionen ist daher mit ausschlaggebend, welche Cerankochplatte für dich passend ist.

Und wie sieht es mit der Qualität aus? Die beste Funktion nützt dir nichts, wenn das Gerät nicht einwandfrei funktioniert. Qualitätsgeräte besitzen eine längere Haltbarkeit, benötigen keinen Handwerker und sparen Geld in Form von Energie und Zeitgewinn bei der Nutzung der Geräte. Darum haben wir nur hochwertige Geräte in unserem Ceranfeld Test aufgenommen. Die Sicherheit von dir und deinen Mitkochern steht selbstverständlich immer im Fokus. Darum ist bei vielen Kochplatten eine automatische Abstellfunktion und eine Stop-and-Go-Taste intigiert. Letztere stoppt und startet die Erwärmung in Sekundenschnelle. Das alles haben wir in unserem Ceranfeld Test beachtet.

Zusammengefasst geht es im Ceranfeld Test um folgende Punkte:

Die Art des Gerätes (induktiv/Heizplatte)
Der neue Stand der Technik ist ganz klar das Induktionskochfeld. Jedoch werden dafür auch passende Töpfe benötigt. Außerdem ist es meist ein bisschen teurer als ein klassisches Cerankochfeld. Viele Ceranfeld Tests haben bewiesen, dass das Induktionskochfeld deutlich weniger Strom bei gleicher Kochleistung verbraucht. Wer eine neue Küche einbauen möchte, dem würden wir zum Induktionsherd raten. Wer nur einen neues Kochfeld benötigt und bereits mit allen möglichen Töpfen und Pfannen ausgestattet ist, der kann auch getrost noch einmal zur klassischen Strahlungsheizung greifen. Weiter unten beschreiben wir jede Technik für sich noch einmal sehr ausführlich.

 

Die Funktionsvielfalt des Gerätes
Vom Timer, über Kindersicherung bis zur Restwärme-anzeige. Es gibt so viele Funktionen die in den Kochfeldern verbaut sind. Man sollte darauf achten welche Funktionen einem das Leben tatsächlich erleichtern und welche eher unnütz sind. Das muss jeder für sich selbst entscheiden, jeder legt sein Hauptaugenmerk auf andere Dinge.

 

Das Design
Beim Design gibt es immer wieder große Streits und gleichzeitig haben wir keine Tipps dafür. Der Herd sollte zur restlichen Küche passen, jedoch empfindet das jeder etwas anders. Darum halten wir es einfach, höre auf deinen persönlichen Geschmack.

 

Die Langlebigkeit
Wie die Langlebigkeit ist, wird sich erst nach einigen Jahren, wenn man das Ceranfeld ausgiebig getestet hat, herausstellen. Zumindest im Idealfall. Bei frühzeitigem Versagen besteht natürlich die Möglichkeit die Garantie einzulösen. Grundsätzlich empfehlen wir, zu den bekannten Marken zu greifen. In der Regel produzieren diese Firmen hochwertige Produkte, die auch lange hält. Und wenn doch mal etwas kaputt geht, hat man noch hohe Chancen auf Ersatzteile. Bei importierten Produkten aus Übersee, ist das oftmals nicht gegeben. Was nicht heißen soll dass es nicht auch gute Kochplatten aus dem Ausland gibt. Wenn du eine Gute gefunden hast und das Kochfeld getestet hast, kannst du uns ja Bescheid geben 😉

 

Eventuelle Probleme beim Einbau
Den Einbau sollte man grundsätzlich von einer Fachkraft erledigen lassen. Allein schon aus Sicherheitsgründen. Jedoch schadet es nicht, wenn man auch selbst ein Überblick hat, was alles zu tun ist. Hier findest du eine Anleitung, wie man einen Herd einbaut. Wenn davor bereits ein Herd an der Stelle war, dürfte es meist keine größeren Probleme geben. Ansonsten ist es wichtig, dass eine passende Stromleitung liegt. In der Regel benötigt man Starkstrom, jedoch gibt es inzwischen auch Modelle die ohne Starkstrom auskommen. Trotzdem müssen die Leitungen gut abgesichert sein. Wie bereits beschrieben, unbedingt einen Fachmann zu Rate ziehen.

 

Herd-Kochplatte-Kombination oder ein autarkes Kochfeld?kochen

Wenn du auf den Backofen verzichten willst, hat sich die Frage ja bereits beantwortet. Dann suchst du dir natürlich ein autarkes Kochfeld aus.

Für alle anderen ist das eine scheinbar schwierige Frage… Aber keine Sorge wie beantworten sie!

Wenn du klassisch den Backofen unter der Kochplatte haben willst, solltest du eine Kombination aus Ceranfeld und Backofen kaufen. Das ist alles in einem Paket. Preislich auch günstiger, als beide Geräte autark zu bestellen.
Für Leute die ihren Backofen halbhoch wollen und die Herdplatte an einer anderen Stelle, empfiehlt es sich beide Geräte autark zu kaufen. Dabei kannst du komplett verschiedene Geräte auswählen oder ein Herd-Set. In dem Set sind dann ein autarker Backofen und ein autarkes Kochfeld. Vorteile hast du dadurch keine. Möglicherweise ist ein Set etwas günstiger als die einzelnen Geräte. Dafür hast du eben keine freie Auswahl und musst es eben nehmen wie es angeboten wird.

Für klassische Küchen empfehlen wir eine Kombination. In Küchen, in denen der Backofen getrennt vom Kochfeld eingebaut werden soll, kannst du nur zu autarken Geräten greifen.

Ceranfeld ohne Starkstrom

Fast alle autarke Cerankochfelder sind mit einem normalen Schukostecker ausgestattet. Das beutetet, man benötigt keinen Starkstrom Anschluss. Damit ist es deutlich einfacher eine Kochnische einzurichten. Man kann ein Ceranfeld ohne Starkstrom in jede normale Steckdose einstecken.

Technische Details beachten – Größe

 

Küche kaufen

Nocheinmal kurz zurück zu den technischen Details. Du kannst dir die Mühe machen und alle Watt zahlen und so weiter zu vergleichen. Aber unter dem Strich kostet das eine große Menge Zeit und am Ende weiß sowieso keiner was welche Zahl jetzt bedeutet.

Darum haben wir das ganze in unserem Ceranfeld Fakten-Test zusammengefasst.

Ohne dass du dir die einzelnen Zahlen durchlesen musst, siehst du sofort welches Gerät etwas taugt und welches nicht.

Die Größe ist das einzigste, was wir bisher noch nicht erwähnt haben. Auch sie kannst du natürlich frei wählen. Kochplatten mit vier Kochfeldern ist Standard in einer Küche. Es gibt jedoch auch die Möglichkeit, ein Kochfeld mit zwei Kochstellen zu kaufen. Somit haben auch kleinere Küchen die Chance, von der modernen Technik zu profitieren. Auch für eine Singelküche haben wir einen passenden Backofen: Mit einem Minibackofen, hast du fast die selben Möglichkeiten wie mit einem großen, nur dass er eben weniger Platz benötigt und auch weniger Raum im inneren bietet. Natürlich haben auch die Kochplatten mit vier verschiedenen Feldern verschiedene Größen. Diese findest du direkt in der Tabelle.

Aber zurück zum eigentlichen Thema: In unserem Ceranfled Vergleich haben wir die technischen Details zusammengefasst und bewertet. Dadurch hast du einen guten und einfachen Überblick ohne dich um jedes Detail kümmern zu müssen.

 

Wie funktioniert ein Ceranfeld (Induktiv/Strahlungsheizung) und wo liegen die Unterschiede?

Elektroplatte (strahlenheizung) versus Induktionsfeld

Selbstverständlich kannst Du bei allen beschriebenen Modellen (autark oder in Verbindung mit einem
Backofen, Einbau-Backofen) zwischen einer Elektrokochplatte (Strahlenheizung) und einem Induktionskochfeld entscheidenCerankochfeld – dies ergab unser Ceranfeld Test. Worin die Unterschiede liegen, erklären wir Dir hier. Gemeinsames Merkmal ist die Glaskeramikplatte, die sich als Beschichtugn auf der Kochplatte befindet und in verschiedene Kochzonen aufgeteilt wird. Um hier einem Energieverlust entgegenzuwirken, werden die Kochzonen in verschiedenen Größen produziert. In der Regel lässt sich mindestens eine Zone zusätzlich in unterschiedliche Flächen aufteilen. Per Knopfdruck kannst Du entscheiden, ob Du eine große Kochfläche für eine Fischpfanne benötigt oder ob Dir eine kleine Fläche für Dein Spiegelei reicht. Damit das Kochgeschirr perfekt platziert werden kann, erhalten die Kochfelder eine rote Umrandung.

Wenn du neu baust empfehlen wir zu einem induktiven System zu greifen. Falls du jedoch schon viele Töpfe und Pfannen besitzt, welche du weiter nutzen möchtest, musst du natürlich die Strahlenheizung wählen.

 

Induktionskochfeld im Ceranfeld Ratgeber

 

InduktionWie funktioniert den nun dein Induktionskochfeld?

Auch hier möchten wir dir die technische Seite nicht verschweigen. Die wirklich wichtigen Dinge zum Thema Induktion fassen wir jedoch hier kurz zusammen:

 

 

  • Die Kochplatte wird nicht heiß, da die Energie mittels Elektromagnetismus direkt an den Topf übertragen wird.
  • Es werden spezielle Töpfe und Pfannen benötigt.
  • Der Topf wird schneller heiß. Im Vergleich zur Strahlenheizung wird weniger Energie benötigt.

Zu den technischen Deteils der Funktion:
Obwohl sich eine Induktionskochplatte rein äußerlich von einer elektrischen Kochplatte mit Glaskeramik kaum unterscheidet, funktioniert diese anders. Der Technik liegt Elektromagnetismus zugrunde. Durch eine Spule, die aus Kupferdraht gefertigt wurde, fließt Strom. Auf diese Weise wird ein elektrisches Magnetfeld erzeugt, das anschließend Wirbelströme in den Topf induziert, der sich auf dem Kochfeld befinden muss. Diese Wirbelströme kommen nun als Wärme an. Diese Technik führt dazu, dass sich nur der Topf und dessen Inhalt erwärmt, nicht aber die Glaskeramik.

Der Vorteil besteht darin, dass das Kochfeld kalt bleibt und keine Verbrennungen entstehen können.

Sollte aus Versehen das Kochfeld eingeschaltet werden, dann kann ebenfalls nichts passieren, solange sich kein Topf auf der Kochplatte befindet. Ein kleiner Nachteil besteht darin, dass nicht alle Töpfe und Pfannen verwendet werden können. Diese müssen zumindest am Boden elektromagnetisch sein. Mittlerweile gibt es für Induktionsfelder spezielles Kochgeschirr. Es eignen sich jedoch auch Kochgefäße aus Gusseisen und Email. Das musst du unbedingt beachten, ansonsten bringt dir kein Induktionsherd der Welt etwas!

 

Weitere Vorteile des Induktionsfeldes

Ein weiterer Vorteil eines Induktionskochfeldes besteht in der schnellen Reaktionszeit: Innerhalb von einer

Küche bauen

Sekunde kann das Kochen zum Stillstand gelangen. Sobald kein Strom mehr durch die Kupferspule läuft, wird kein Magnetfeld mehr hergestellt. Diesen Vorteil nutzen die Hersteller von Induktionskochstellen und bieten die besondere Funktion Stop-and-Go an. Mit einem Tastendruck geht es los und genauso schnell hört die Platte bei einem weiteren Tastendruck auf zu heizen. Zu Kontrollzwecken werden bei der Induktionsplatte mehrere Temperaturfühler eingebaut, die bei Bedarf das Magnetfeld abschalten: Ein Verkochen beziehungsweise Verbrennen eines leeren Topfes kann daher nicht geschehen. Damit das Magnetfeld nicht grundlos abgeschaltet wird, unterstützt ein Lüfter die Temperaturregelung. Wie unser Ceranfeld Test ergeben hat, muss beim Einbau eines Induktionskochfeldes darauf geachtet werden, dass die Lüftungsschlitze nicht zugebaut werden. Selbstverständlich kann bei einem Induktionskochfeld die Temperatur reguliert werden und alle Kochfelder könnten gleichzeitig mit einer unterschiedlichen Temperatur arbeiten.

Induktionskochfelder sind insgesamt Energie sparender und viel schneller warm. Kaum jemand, der schon einmal damit gearbeitet hat möchte danach wieder darauf verzichten. Jedoch benötigt man spezielle Töpfe und Pfannen.

 

Elektrokochplatte mit Ceran

Wie funktioniertdie Strahlenheizung? Die dient der Vollsändigkeit und interessiert warscheinlich vor allem technisch Versierte Leute. Zum Ceranfeld Test und zur Kaufberatung trägt dieser Absatz NICHT bei.

StrahlenheizungUnter der Glaskeramikplatte befinden sich elektrische Leiter, die vom Aufbau her einem Schneckenhaus ähneln. Durch diese gewundene Form erhöht sich der elektrische Widerstand, weshalb eine höhere Temperatur erzielt werden kann. Zudem werden die elektrischen Leiter zusätzlich in sich selber gedreht; auch hierdurch kann die Kochplatte eine höhere Temperatur erreichen. Die Spindeln sind immer genauso groß, wie auf der Glaskeramik die Kochfläche aufgemalt ist. Hierdurch wird ein Wärmeverlust vermieden. Ein weiterer Vorteil liegt darin, dass dadurch nur eine kleine Fläche beheizt wird und die restliche Glaskeramikplatte kühler bleibt. Verbrennungen können bei einem Glaskeramik-Kochfeld mit elektrischem Antrieb trotzdem geschehen, da sich ebenfalls die Flächen neben dem Kochfeld leicht erwärmen.

Eine Temperaturdrosselung geschieht bei einem elektrischen Kochfeld langsamer als bei einem Induktionskochfeld. Das kannst du jedoch auch zum Vorteil machen, indem Du einerseits die Platte frühzeitig abschaltest. Andererseits aber die vorhandene Wärme verwendest, um noch eine Weile weiter zu brutzeln. So nutzt du die Restwärme bestmöglich. Solange Glaskeramikplatte in Betrieb ist, leuchtet kochendie verwendete Kochfläche rot auf. Nach dem Abschalten leuchtet ein kleines Lämpchen noch so lange, bis die Restwärme verschwunden ist.
Das dient nur der Kontrolle. Damit du einfach siehst wann die Kochplatte eingeschaltet und heiß ist.

Früher wurde bei derartigen Kochplatten fast ausschließlich mit Drehreglern gearbeitet. Wir haben in unserem Ceranfeld Test auch die Touchpanel gestestet.

Dabei war das Ergebnis eindeutig. Man benötigt keine Drehregler mehr.
Nur mit Fingerauflegen kann das ganze Kochfeld gesteuert werden. Natürlich wird dabei jedes Kochfeld einzeln angesteuert. Somit hat man die volle Kontrolle, keine überstehen Knöpfe und eine ebene Fläche zum reinigen. Natürlich gilt das auch für induktive Platten.

Ceranfeld Test bei der Stiftung Warentest

Hier oder hier findest du weitere Informationen zum Testbericht vom Ceranfeld Test.

Hier eine kurze Zusammenfassung des Ceranfeld Tests:

  • Immer vorne mit dabei waren die bekannten Marken wie Bosch, Miele und Siemens.
  • Induktion ist stromsparend, schneller und sicherer.
  • Indutionskochfelder ist im Vergleich viel teuerer. Oftmals müsste man 10 Jahre kochen um den Unterscheid mit dem gesparten Strom wieder hereinzuholen.

Das waren die unseres Erachtens wichtigsten Punkte. Für die vollständigen Ceranfeld Tests, einfach auf die Links klicken. Die einzelnen Produkttests haben wir nicht übernommen, da der Markt hier zu schnell ist. Die Hersteller bringen relativ oft neue Produkte oder Updates ihrer alten Produkte auf den Markt, daher wäre der Ceranfeld Test von der Stiftung Warentest in kürzester Zeit nicht mehr aktuell.

Ceranfeld kaufen – Wie? Wann? Wo?

Küche bestellenDir steht nun eine umfangreiche Aufgabe bevor, wenn Du all diese Kriterien in Deine Kaufentscheidung einbeziehen möchtest. Höchstwahrscheinlich bist Du tagelang beschäftigt, um alle Geschäfte zu besuchen und Dich umfangreich vom Verkäufer informieren zu lassen. Diese Arbeit kannst Du Dir sparen, indem Du dich über unseren Ceranfeld Vergleich bei uns informierst.
Dort findest Du alle Cerankochplatten im Überblick. Auf schnelle Art und Weise erkennst Du den Unterschied zwischen einem elektrischen Cerankochfeld und einer Induktionskochplatte. Die Größe, Funktionen und alles was wichtig ist wurde mit einbezogen.

Alle weitere Funktionen einer Cerankochplatte liefert Dir unser Ceranfeld Test ebenfalls auf einen Blick. Selbstverständlich kannst Du Deine Kriterien filtern und Dir beispielsweise zuerst die günstigsten Kochfelder anzeigen lassen. Oder Du suchst gezielt nach Deinen bevorzugten Funktionen. Einfacher kann sich der Kauf einer Cerankochplatte kaum gestalten.

Ceranfeld bei Amazon kaufen

Da Amazon, wie auch die anderen Partnerseiten, Neuware verkauft, steht Dir ebenfalls eine Herstellergarantie zu. Die hierfür nötigen Unterlagen liegen stets dem Paket bei.
Unser Ceranfeld Test zeigt bezüglich Amazon zwei weitere Vorteile: Du kannst Deine Zahlungsmethode aussuchen. Entscheide Dich für den Kauf per Kreditkarte, so hast Du sogar noch ein kostenloses Zahlungsziel von knapp einem Monat – so lange, bis Dein Kreditkartenkonto von Deiner Bank ausgeglichen wird. Der zweite Vorteil liegt in der stets schnellen Lieferung. Die Du noch beschleunigen kannst, wenn Du eine Übernacht-Lieferung bestellst.

Also vergleiche einfach die Preise auf den jeweiligen Artikelbeschreibungen und kaufe dein Ceranfeld beim Versandhaus deiner Wahl aus. Meistens wirst du somit ohnehin bei Amazon laden.

Sicherer Kauf mit langem Rückgaberecht


Wir empfehlen bei Amazon dein neues Ceranfeld zu kaufen. Ceranfeld TestDieser Internetshop bietet den Vorteil einer riesigen Auswahl. Zudem ist dieser zu einhundert Prozent als sicher anzusehen und bietet nicht nur im Vergleich zu anderen Onlineshops meist günstigere Preise – die angebotenen Preise liegen weiter unter der unverbindlichen Preisempfehlung des Herstellers.


Du musst bei Amazon auch nicht befürchten, dass Du die Katze im Sack kaufst. Du besitzt ein längeres Rückgaberecht, Amazon bietet dir 30 Tage den Artikel zurück zu schicken. Auf diese Weise kannst Du beruhigt eine Kochplatte bestellen, diese im Detail betrachten und einen Platz in Deiner Küche suchen. Sollte sie Dir nicht gefallen, darfst Du sie wieder zurücksenden und Du erhältst natürlich Dein Geld zurück. Wichtig ist nur, dass die Ware keine Gebrauchsspuren und keine Beschädigungen aufweist. Wir bieten auf unserer Seite natürlich auch Preisvergleiche an. Falls ein Artikel auf einer anderen Partnerseite günstiger sein sollte siehst du es direkt in der Artikelbeschreibung.

Welche Hersteller für Cerankochfelder gibt es?

AEG – Amica – Arebos – Bauknecht – Beko – Bergstroem – Bomann – Bosch – Candy – Caso – CATA –
Dr. Becher – E:Max – Exquisit – Gorenje – HQ – Indesit – Kaiser – KKT KOLBE – Klarstein – Mebasa –
Miji – MSystem – Neff – Neumärker – Oranier – PYRAMIS – respekta – Rommelsbacher – Samsung – SCHOEPF – Schäfer – Siemens – Smeg – TEKA – vidaXL – Viesta – Wallario – Whirlpool

Fazit – Suche dir deinen persönlichen Vergleichssieger aus

AEG CeranfeldWir geben Dir natürlich Recht. Du bist hier weil du eine Empfehlung möchtest und nicht alles selbst durchsuchen willst. Darum haben wir in unserem Vergleich die wichtigsten Punkte zusammengefasst, jedoch können wir nicht alles für dich entscheiden. Ob Induktion oder Strahlungsheizung, ob Kompletter Herd oder ein autarkes Kochfeld, das musst du für dich entscheiden. Die Vor & Nachteile haben wir aufgezählt. 

Unser Tipp: Greife zu einer bekannten Marke, dann kaufst du in der Regel auch Qualität ein. Außerdem ist die Abwicklung einfach, wenn doch mal etwas ist. Auch Ersatzteile sind meist noch sehr lange erhältlich. Al das steht bei importierten Produkten in Frage.

 

Häufig gestellte Fragen – FAQ

Ceranfeld – Welche Pfanne/ welcher Topf geht?

Das kommt darauf mit welcher Heiztechnik das Ceranfeld arbeitet. Es gibt Cerankochfelder mit einer klassischen Strahlungsheizung, also mit einer eingebauten Heizspirale. Dann geht jeder herkömmlihce Topf. Wenn es sich jedoch um ein Ceran Induktionskochfeld handelt, benötigt man spezielle Töpfe mit Eisen Boden.

Ceranfeld günstig kaufen – wie teuer ist ein Cerankochfeld?

Die günstigen Modelle gehen schon bei knapp 100€ los. Zum Beispiel für ein Kochfeld mit nur 2 Kochfledern. Wenn man 4 Kochfelder benötigt findet man gute Angebote ab ca 200€. Nach oben sind hier keine Grenzen gesetzt. Wer mehr Geld ausgibt bekommt mehr Funktionen etwas mehr Qualität.

Gibt es Cerankochfelder mit 3 Platten?

Diese sind zwar nicht weit verbreitet, aber ja es gibt sie. Hier findest du ein Beispielprodukt auf Amazon [KLICK]. Cerankochfelder mit 3 Platten sind in der Regel ach autark und können mit normalen Lichtstrom betrieben werden. Sie sind jedoch sehr selten aufgrund der geringen Nachfrage.

Wie reinige ich ein Ceranfeld?

Hier ein kurzes Video dazu:

 

K&H® Domino Induktionskochfeld VIN-3420

119,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Auf ansehen
AEG HK 654070 X-B Kochfeld Elektro

ab 223,00 € 1.069,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Auf ansehen
Bosch PIB672F17E Kochfeld Elektro

300,00 € 1.009,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Zu Amazon
AEG HK634250XB Induktionskochfeld

359,00 € 1.004,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Auf ansehen
Gorenje K 57120 AW Gas-Elektro-Herd

ab 466,44 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Auf ansehen
Siemens Backofen HB63AS521 mit Pyrolyse

499,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Auf ansehen
Gorenje designed by Karim Rashid ECT680KR Elektro-Kochfeld

500,00 € 699,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Zu Amazon
AEG 47056VS-MN Standherd

545,00 € 949,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Auf ansehen
Siemens HS658GXS6 Home

1.469,00 € 2.624,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Auf ansehen

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *