Skip to main content

Ceranfeld entsorgen

Ceranfeld entsorgen – Herd entsorgen

Der Neue Herd ist da, aber wohin nun mit dem Altgerät. Es gibt einige verschiedene Möglichkeiten, die wir im folgenden aufzeigen.

 

Elektrogroßgeräte, wie Beispielweise ein Herd, dürfen NICHT über den normalen Hausmüll entsorgt werden. Mal abgesehen, dass in die schwarze Tonne sowieso nicht viel rein passt, ist es auch illegal. Also spar dir die Arbeit dein Kochfeld zu zerkleinern.

 

 

Wie und wo entsorgt man nun den Herd?

Kleinanzeigen

Wenn das Gerät noch Funktionstüchtigkeit ist, kann man es verschenken. Eine sehr gute Möglichkeit
dazu ist die ebay Kleinanzeigen Seite. Je nach Alter und Modell, kann man sogar noch etwas für das Altgerät verlangen und verdient somit noch einige Euros.

Du kannst es auch ein defektes Gerät inserieren. Möglicherweise meldet sich ein Schrotthändler oder jemand kann das Gerät noch als Ersatzteillager verwenden.

Wenneinem das zu lange dauert, kann man auch nach Angeboten in den Kleinanzeigen suchen. Es gibt nämlich immer wieder Schrotthändler, die solche Geräte für eine kleine Transport pauschale abholen. Oder man geht direkt zum nächsten Schrotthändler und bringt ihm den Herd. Je nach Modell, Rohstoffpreise und Alter, kann man dafür noch etwas Geld bekommen.

Sperrmüll, Wertstoffhof oder Händler

Die wahrscheinlich einfachste Variante ist es, Sperrmüll anzumelden. Über das lokale Entsorgungsunternehmen, kann man Sperrmüll anmelden. Wenn das genug andere Leute in der Umgebung gemacht haben, wird ein Termin festgelegt, wann der Sperrmüll abgeholt wird. Dann musst du die alte Kochplatte und den Backofennur noch an die Straße stellen. Achtung! Müll wird lokal organisiert. Es ist von Kreis zu Kreis unterschiedlich wie das Thema Sperrmüll gehandhabt wird. In manchen Gegenden kann man mehrere Male im Jahr kostenlos anmelden, in anderen muss man schon bei einem Mal extra zahlen. Hier ist es am einfachsten, direkt beim lokalen Entsorgungsunternehmen anzurufen oder im Bürgerbüro nachzufragen.

Die andere alternative dazu, wäre es den Herd selbst weg zu bringen. In der Regel gibt es in jedem Kreis irgendwo einen Wertstoffhof. Dort kann man meist kostenlos, oder gegen eine kleine Gebühr, Elektroschrott (und mehr) abgeben. Die Voraussetzung dazu ist einfach ein Fahrzeug, mit dem man die Altgeräte transportieren kann.

Seit einigen Jahren sind die großen Hersteller dazu verpflichtet ihr Altgerät zurück zu nehmen. In der großen Elektromärkten (Saturn, Media Markt…) ist es überhaupt kein Problem, sein Altgerät da zu lassen, wenn man sich dort ein Neues gekauft hat.

Per Rundumservice abholen lassen

Falls du überhaupt nicht aus dem Haus möchtest, und das alte Ding einfach weg soll, gibt es noch eine „gemütliche“ Möglichkeit. Unternehmen wie die Kollegen von Elektroschrott.de holen (fast) alle Elektrogeräte gegen eine Gebühr ab. Einfach eine Anfrage ausfüllen und dann einen Termin abmachen. Das ist wahrscheinlich die teuerste Variante, aber man muss sich am wenigsten selbst kümmern.


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *