Skip to main content

Hier erklären wir die wie der Herd Einbau funktioniert.Backofen einbauen

Vorab ist es uns aber wichtig auf folgende Sicherheitshinweise aufmerksam zu machen:Bei Strom herrscht direkte Lebensgefahr! Bitte lassen sie das vom Fachmann erledigen. Außerdem muss der Strom vorher abgeschalten werden, also die Sicherung herausgenommen werden. zur Übersicht erklären wir hier trotzdem wie der Herd und Backofen Einbau funktioniert.

 

Die Anleitung gilt für eine Einbau Herd Kombination und für jeweils autarke Backöfen und Ceranplatten. Ein Standherd muss, wie der Name schon sagt, nicht eingebaut werden sondern nur hingestellt und angeschlossen werden. (Der Anschluss wird hier auch erklärt.)

 

 

Aber nun Schritt für Schritt:Herd einbauen

Als erstes müssen die Maße stimmen. Das gilt für den Backofen sowie für das Kochfeld. Wenn das Loch zu klein ist, kann man einfach nachschneiden. Ein größeres Problem ist es, wenn die Öffnung zu groß ist, dann muss sie verkleinert werden. Das ist nicht zu empfehlen!

Ceranfeld einbauen

Das Kochfeld wird mit außen mit Dichtband beklebt. Bitte KEIN Silikon verwenden! Oftmals wird das als Alternative empfohlen, aber wir raten hiervon ab. Der Grund ist einfach, wenn du das Kochfeld wieder einmal herausnehmen musst, geht das nicht weil das Silikon zu stark klebt. Meistens reist dann das Ceranfeld.
Danach das Kochfeld einfach in die Öffnung legen. NICHT auf direkt auf dem Ceranfeld nach unten drücken! Sondern an der Umrandung. Bei Einer Kombination wird am Ende das Kabel in den Backofen eingesteckt. Bei einer autarken Kochplatte ist in der Regel ein ganz normaler 230V Stecker vorhanden, dieser wird einfach in eine Steckdose eingesteckt.

Backofen einbauen

Als erstes wird der Strom angeschlossen, da man da später nicht mehr hin kommt:
Das Kabel sollte einen Durchmesser von mindestens 2,5mm haben. Das Kabel kann mit bereits montierten Hülsen bestellt werden. Auf keinen Fall ohne Hülsen einbauen! Die einzelnen Adern würde brechen und somit hat man eine direkte Brandgefahr. Die Hülsen dann exakt so anschließen wie auf dem Backofen beschriftet. (Siehe auch Video oebn) (Für 400V Öfen siehe das Video unten)
Anschließend die Zugentlastung anbringen. Unbedingt über den Mantel des Kabels, nicht nur über die einzelnen adern. Ansonsten funktioniert die Zugentlastung nicht und das Kabel rutscht durch. Falls ihr nicht alle adern braucht, unbedingt mit Isolierband abkleben um mögliche Kurzschlüsse zu vermeiden.

Den Backofen in der Schrank einbauen

Meistens sollte man die Klappe aushängen. An den Scharnieren sind Verriegelungen die sich leicht lösen lassen. Falls ein Cerankochfeld dabei ist, die Kabel jetzt beim Backofen einstecken. Auch da kommt man später nicht mehr vernünftig hin. Auch das Erdungskabel am Backofen anschließen. 
Beim Backofen einbauen muss darauf geachtet werden, dass kein Kabel eingeklemmt wird. Der Rest ist unkompliziert. Den Backofen in die Öffnung stellen (wenn möglich eine Person zur Hilfe nehmen) und dann vorsichtig nach hinten schieben. Immer wieder auf die Kabel achten!

Kontrolle Backofen einbauen

Prüfe mit der Wasserwaage ob der Backofen gerade eingebaut ist. Normalerweise dürfte es da keine negativen Ergebnisse geben, da der Schrank ja richtig ausgerichtet ist. Falls doch müsste man eventuell etwas unterlegen.
Warum ist das so wichtig? Zum einen, weil sonst die Bratensoße davon läuft. Und die Auszugsschienen könnten klemmen wenn nicht alles waagerecht eingebaut wurde.

Backofen fest schrauben

Im letzte Schritt wird der Backofen an der Front mit dem Schrank verschraubt. 

Nun muss nur noch der Strom eingeschaltet werden und dem Back und Koch vergnügen steht nichts mehr im Wege

Tipp:
Schalte alles einmal ein. Das hat zwei Gründe:
1. Um zu testen ob alles funktioniert, im Zweifelsfall hast du ja eine Rückgaberecht und Garantie.
2. Um den schmutz aus zu brennen. Meistens sind die Bauteile geölt und was will ja wirklich niemand im Essen. Also alles heiß werden lassen, dann abkühlen und danach einmal durchputzen.

 

Jetzt kannst du dir deine verdiente Belohnung kochen 😉

 

In den Videos genannte Produkte:

Legrand 031488 HERDANSCHLUSSDOSE UP/AP

7,02 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Auf ansehen
Dichtband f Kochfeld, 2,5m

5,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Auf ansehen

 

Anhang:

Falls du noch keine eingerichtete Anschlussdose hast, die du zum Backofen einbauen benötigst, findest du hier die nötigen Informationen:

Wichtig ist auch hier, dass am Strom nicht herumgespielt werden darf. Es dürfen nur Fachkräfte solche Arbeiten erledigen.

  1. Alle Kabel abisolieren
  2. Die Herdanschlussdose einsetzen und festschrauben
  3. Die Kabeln anschließen. Einfach den Farben nach ordnen und dementsprechend anschließen.
  4. Wir empfehlen ein Kabel zu kaufen das bereits am Ende Hülsen angebracht hat. Falls du das nicht hast, musst du jetzt noch Adernendhülsen anbringen
  5. Nun wird das Kabel an der Dose angebracht. Wiederum wieder nach den Farben ordnen und dementsprechend anschließen.
  6. Die Zugentlastung anbringen. Diese muss unbedingt auf dem mantel des Kabels liegen und nciht auf den einzelnen Adern.

 

400 Volt Backofen einbauen

Auch hier dürfen nur Elektrofachkräfte ran.

  1. Ihr benötigt das Anschlussbild des Backofens. In der Regel befindest sich dieses auf der Rückseite des Backofens, alternativ liegt es bei der Bedienungsanleitung bei.
  2. Entsprechend des Anschlussbildes die Brücke(n) anbringen. Vorerst nur auf einer Seite festschrauben.
  3. Die Kabel nach den Farben anschlißen:
    1.  Braun = L1 
    2.  Schrwarz = L2 
    3.  Grau = L3 
    4.  Blau = N 
    5.  Gründ-Gelb = Schutzleiter 
  4. Die Schrauben festziehen
  5. Kontrollieren dass keine blanken Stellen mehr herausschauen
  6. Zugentlastung am Mantel anbringen. 
  7. Abdeckung wieder schließen. Das ist wichtig und darf nicht weggelassen werden!

 

Quelle der Videos:
www.m1molter.de


Kommentare


Florian 22. März 2017 um 20:38

Danke sehr gut erklärt, hat mir geholfen!

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *